TroGata

Seit dem Schuljahr 2007/2008 ist die Sternenschule eine offene Ganztagsschule, eine „TROGATA“ (Troisdorfer Offener Ganztag). Kooperationspartner hierfür ist das Troisdorfer Jugendamt als Träger. Offene Ganztagsschule bedeutet,  dass dort angemeldete Kinder über den Vormittagsbereich hinaus an der offenen Ganztagsschule teilnehmen. Sie essen gemeinsam das in der Trogata frisch zubereitete Mittagessen, erledigen ihre Hausaufgaben und nehmen an weiteren Bildungsangeboten, wie z.B. Arbeitsgemeinschaften (AGen) teil oder spielen drinnen oder auf den weitläufigen Außengeländen. Die Angebote finden sowohl im Schulgebäude als auch im Trogatagebäude statt.  

Im Sinne einer ganzheitlichen Bildung zielt die Ganztagsschule auf eine Einheit von Bildung, Erziehung und Betreuung ab. Sie bietet Wechsel von An- und Entspannung, von konzentrierten Arbeitsphasen und ausgleichenden Bewegungsangeboten.

Um diesen Zielen auch zeitlich Raum zu geben, besteht eine tägliche Teilnahmepflicht bis mindestens 15.000 h täglich. 

 

Seit dem Schuljahr 2016/2017 erfolgt eine Umstrukturierung im Aufbau der Trogata. Im Schuljahr 2017/2018 wurden in der E Stufe zwei Trogata-Klassen gebildet. D.h. diejenigen Kinder besuchen zusammen eine Klasse, die auch für die Trogata angemeldet sind.     

Diese Trogataklasse ist für die Kernzeiten die Bezugsgruppe und bleibt zusammen, die Kinder essen im Klassenverband zu Mittag, erledigen Ihre Hausaufgaben  und spielen in ihrem Gruppenraum, der auch im Schulgebäude liegen kann. Natürlich steht ihnen die Teilnahme an den AGen ebenfalls offen. Die pädagogischen Mitarbeiterinnen des Nachmittags sind in Doppelbesetzung mit der Klassenlehrerin auch zeitweise vormittags eingesetzt, so dass eine enge Verzahnung von Vor- und Nachmittag erreicht wird.

Die Rhythmisierung des gesamten Schultages wurden in diesen Klassen geändert, um den Bedürfnissen der Kinder nach An- und Entspannung noch besser gerecht zu werden. Die Lernzeiten (ähnlich den klassischen  Hausaufgaben) liegen nun am Vormittag.  Nach einer Mittagspause gibt es einen Block mit weiteren Unterrichtsphasen z.B. in Sport, Kunst oder Musik.

Ab viertel nach zwei ist dann Zeit zum Spielen oder für die verschiedenen freiwilligen AGs.

An Weiterentwicklung des Ganztagskonzepts wird zu Zeit intensiv gearbeitet.

Die maximale Betreuungsdauer in der Trogata ist bis 17.00 Uhr. Eine Frühbetreuung von 7.30 Uhr bis Unterrichtsbeginn erfolgt in der Bücherei, einem Raum der zurzeit auch als Gruppenraum einer Trogataklasse genutzt wird.

Die pädagogische Leiterin der Trogata ist Fr. Haverkamp, ( 02241/1685521

  Handlungskonzept Bewegungsförderung 2016

Schwarzlichttheater AG 2011